Lisa Badum MdB zu Besuch bei der Firma Bienen-Ruck in Wülfershausen am 25.3.19

Von links: Eberhard Räder, Gerlinde Büttner, Kreisrätin Birgit Reder-Zirkelbach, Kreisrat Winfried Christ, 3.Bürgermeister NES und Kreisrat Karl Breitenbücher, Johannes Jessenberger, Bezirks- und Kreisrätin Klara May, Kreisrat Klaus Schmitt, MdB und Klimaexpertin Lisa Badum, Carmen Kronester, Siegbert Ruck und Ehefrau Christine, sowie dem Juniorchef Daniel Ruck.

Am 25.3.19  besuchte die grüne MdB Lisa Badum aus Forchheim die Firma Bienen Ruck in Wülfershausen. Dort informierte sie sich ausführlich über Imkerei und die dazu benötigte Ausstattung (z.B. die Bienenkästen aus dem Holz der Weymouth-Kiefer, die die Fa. Bienen-Ruck in der hauseigenen Schreinerei fertigt), sowie über die Konsequenzen aus dem Artenschutz- Volksbegehren. 

So wurden die Fertigungsschritte der Bienenkästen bei einer Führung durch die Produktion hautnah erlebt und der Gewichtsunterschied zwischen einer herkömmlichen Waldkiefer und der Weymouth-Kiefer, die für den Bau von Bienenkästen bevorzugt wird, am eigenen Körper erfahren.
Überdies erklärten die Geschäftsführer Siegbert Ruck und Daniel Ruck den Gästen, dass die Zahl der Imker*innen in den letzten Jahren stetig angestiegen ist. Wichtig für diese neuen Imker*innen sei eine intensive Schulung und Betreuung durch erfahrene Bienenzüchter*innen, da ansonsten die Gefährdung der Bienenvölker durch die Varroamilbe nicht unter Kontrolle gehalten werde.
Außerdem sei es für die Geschäftsführer eine Kontroverse, dass die Dienstleistung der Bestäubung, die im Endeffekt durch die Imker*innen erbracht werde, nicht entlohnt werde.

zurück

URL:https://www.gruene-rhoen-grabfeld.de/home/expand/706599/nc/1/dn/1/